Berichte der B-Jugend


 B  1   - TSV Gaildorf - TSV  Ilshofen

Zum letzten Spiel in dieser Saison musste man bei sonnigem Wetter nach Gaildorf.

Der TSV war von Anfang an die spielbestimmende Mannschaft und überzeugte durch kontrollierten Ballbesitz, sodass man in der 16 min durch Moritz Lindner zur 0-1 verdient in Führung ging. Durch einen Stellungsfehler musste man das 1-1 hinnehmen.

Als sich Björn König in der 22 min in den gegnerischen 16er schlich, konnte dieser den Pausenstand zum  1-2  erzielen.

 Mit Druck durch den TSV Ilshofen anfangs der zweiten Hälfte konnte Assan Yallow auf 1-3 erhöhen. Durch einem 11er musste man das 2-3 noch hinnehmen. Doch man gab nicht auf und konnte wieder durch Moritz Lindner auf 3-4 erhöhen.

 Für den Schlusspunkt sorgte Jona Brumm durch einen schönen Freistoß von halb links aus 22 Metern, unhaltbar ins Netz. Somit konnte man in die Saison souverän auf den 3 Platz der Bezirksliga abschließen. So gut war der TSV Ilshofen noch nie seit man in der Bezirksliga ist.

B Jugend (9er Mannschaft, Kreisstaffel):  SGM Sindringen, Forchtenberg. -  TSV Ilshofen

Endstand: 3 – 4          Torschütze   4 x Assan Yellow

Beim letzten Spiel unserer B 2, konnten sich die Jungs um in beim Gastgeber SGM Eindringen/ Forchtenberg mit  3 - 4 durchsetzen.

B Jugend (Bezirksstaffel):      TSV Ilshofen - SGM Michelfeld/ Bibersfeld/ Mainhardt.

Endstand: 8 - 1     Torschützen für den TSV

4 x Moritz Jakesch

2 x Nico Maurer

Je 1 Tor von Frederic Baumann und Jona Brumm.

Zum letzten Heimspiel empfing man bei schönstem Fussballwetter die SGM aus Michelfeld.

Von Anfang an hatte man die Partie im Griff und konnte mit 5-0 in die Pause gehen.

Durch eine Souveräne Leistung von Fabian Helwig, der einige Aktionen der Gäste sehr gut vereitelte, gab er den Jungs einen guten Rückhalt.

In der zweiten Hälfte war man weiter die Spielbestimmende Mannschaft.

Am Ende konnte man die Partie mit 8-1 beenden und doch sehr deutlich als Sieger den Platz verlassen.

 

B jgd. Spiel am Wochenende 13. + 14. 05. 2017

Bei den tief Stehenden Gastgeber tat man sichtlich schwer. Man kam nicht richtig ins Spiel, erst durch einen Freistoß in der 25 min aus 20 m konnte Jona Brumm die 0-1 Führung erzielen.

Im Anschluss lief der Ball beim TSV besser so dass man durch einen doppelpack von  Moritz Jakesch auf 0-3 erhöhen konnte. Im weiteren Spielverlauf konnte Nico Layer aus 17 Metern den 0-4 Pausen stand erzielen. In der zweiten Halbzeit lief es wieder nicht ganz so gut beim TSV. Doch Moritz Jakesch konnte sich im 16ner gut durchsetzen und auf 0-5 erhöhen. Bei einem seltenen Vorstoß der Gastgeber gab es in der 72 min einen 11er zum 1-5.Wiederum Moritz Jakesch konnte in der 78 min den 1-6 Endstand erzielen.

Durch den Sieg konnte man sich auf dem 3ten Tabellenplatz festsetzen.

B- Jgd Spiel am Wochenende des 06.05. + 07.05.2017

Einen klaren und nie gefährdeten 6:0 Heimsieg erzielten die Jungs um 3-fach Torschütze Lars Retzbach. Zur Halbzeit führten die Hausherren mit 2 Toren durch den stark aufspielenden 3-fach Torschütze. Ball und Gegner waren stets unter Kontrolle. Im zweiten Durchgang erhöhte Ilshofen meist über den agilen Moritz Lindner, nochmals das Tempo und erarbeiteten sich zahlreiche Chancen. Raphael Mönch erzielte ein schönes Kopfballtor nach einer Ecke. Wiederrum vollendete Lars Retzbach nach einer tollen Kombination zum zwischenzeitlichen 5:0, ehe Moritz Lindner mit einem satten Schuss in den Schlusssekunden den Torreigen beendete.

Spiel am letzten Aprilwochenende

Unter sehr windigen Bedingungen, war es anfangs für die Jungs des TSV Ilshofen schwer ins Spiel zu kommen. Die besseren Torchancen hatten die  Gastgeber, die aber vom  guten Schlussmann Fabian Helwig vereitelt  wurden. In der 38 min konnte sich Moritz Jakesch gut durchsetzen und die 1:0 Führung erzielen. Doch die Gastgeber machten weiter Druck und  konnten durch einen Berechtigten Elfer das 1:1 erzielen.

 In der zweiten Hälfte kam der TSV Ilshofen immer besser ins Spiel. In der 55 min konnte Tobias Hornung durch einen schönen 25 m Schuss das 1:2 erzielen.

Jetzt lief es beim TSV immer besser und erzielten in der 59 min durch Lars Retzbach den am Ende verdienten Siegestreffer zum 1:3.

Internationalen Turnier Rovereto

 Am Karfreitag fuhren wir mit 15 Spielern nach Rovereto. Dort erwartete man uns schon am Stadion. Danach ging es mit unseren Turnierbetreuern zur Jugendherberge. Am Abend hatten die Spieler frei um Rovereto zu erkunden. Wir Betreuer wurden beim Betreuerabend mit einer tollen Show Unterhalten.

Am Samstag fuhr man nach dem Frühstück zur Eröffnungsfeier an die Friedensglocke. Dort setzten sich 2500 Spieler/innen aus  17 Nationen für friedliche und faire Spiele ein.

 Nach einem Umzug durch die Stadt ging es endlich los.

Unser erstes Spiel gegen AC  Trento  konnten wir souverän mit 2:0 gewinnen. Die Tore erzielten Luca Stephan u. Jona Brumm.

Nach kurzer Pause musste man schon das zweite Spiel gegen  ASD  Castelsangiorgio bestreiten. Dieses konnte man durch ein Tor von Moritz Jakesch 1:0 gewinnen. Am Abend war eine Spielerdisco geboten.

Am Morgen des Ostersonntags hatten wir das nächste Spiel gegen Górmik Zabrze SSA, den späteren Turniersieger. Leider mussten wir uns mit 3:0 geschlagen geben.

In der zweiten Partie des Tages gegen S.V.  Blerick konnte man sich ein 1:1 erkämpften. Torschütze durch einen sehenswerten Freistoß war Jona Brumm.

Die Gruppenphase schloss man mit einem guten dritten Platz ab. In die Halbfinalspiele zogen jeweils nur die Gruppen ersten ein.

 Die Finalspiele aller Altersklassen fanden am Abend im Stadion statt. Im Anschluss gab es eine Abschlussfeier mit großem Feuerwerk.

Ein herzliches Dankeschön an alle mitgereisten Eltern, für ihre Unterstützung.

Roland Janda


B jgd Bezirksmeisterschaft     (Sonntag 2.4.)

Eine schmerzliche Auswärtsniederlage mussten die Jungs um Trainer Roland Janda in Michelbach / Wald einstecken. Im ersten Durchgang beherrschten die Hausherren klar das Spiel und gingen verdient mit 1:0 in die Pause. Mit zunehmender Spieldauer übernahm Ilshofen das Geschehen und hatte zahlreiche Chancen, die aber leider ungenutzt blieben. Als nun die Rotweißen kurz vor Schluss alles auf eine Karte setzen, machten die Hausherren mit einem Konter in der Schlussminute das Entscheidende 2:0.

B jgd Pokal     (Dienstag 28.3.)

Im Pokalknaller in Crailsheim sorgte 1 früher Tor für die Gäste aus Ilshofen für die verdiente Führung. Doch ein sehr spätes Tor der Hausherren von Crailsheim brachte das Elfmeterschießen herbei. 3 x in den Abendhimmel für Ilshofen und 3 x Volltreffer für Crailsheim, lautet das nüchtere Ergebnis für Ilshofen.


Deutlicher Sieg beim letzten Spiel in Öhringen 


Beim letzten Spiel der Hinrunde musste der TSV Ilshofen bei der SGM Öhringen/Michelbach antreten. Die Voraussetzungen waren nicht besonders gut, viele Verletzte und erkrankte Spieler hatten zur Folge, dass man mit nur 12 fitten Spielern antrat, darunter auch zwei Spieler aus der B-Jugend. Mit einem Sieg wollte man sich in die verdiente Winterpause verabschieden, entsprechend motivierend war auch die Ansprache von Trainer Büchele vor dem Spiel. Auf dem engen Kunstrasenplatz in Öhringen wollten unsere Jungs zeigen, dass die drei Punkte noch Ilshofen mitgenommen werden sollten. In der Anfangsphase lief alles nach Plan und unser Kapitän Lars Fischer brachte die Mannschaft in Führung. Anschließend ließ aber die Konzentration und der Einsatz etwas nach und Öhringen kam besser ins Spiel. Vor der Halbzeit tankte sich unser Österreicher Patrick Lucic im Strafraum durch und erzielte die beruhigende 2:0 Führung. Als Dani Schwarz einen gut getretenen Freistoß per Kopf ins Netz setzte, war die Vorentscheidung gefallen. Daran änderte auch ein verwandelter Elfmeter für den Gegner nichts mehr, denn durch ein weiteres Tor von Dani Schwarz und Tobias Hornung stand zum Schluss ein klarer 5:1 Erfolg und drei Punkte zu Buche. Spieler des Tages war sicher Daniel Schwarz mit zwei erzielten Toren, aber auch einem verschuldetem Elfmeter, der aber zum Glück keine Auswirkungen auf den Erfolg hatte. Danke nochmals an die Spieler der B-Jugend Tobias Hornung und Nico Maurer, die kurzfristig ausgeholfen haben. Nach der Hinrunde, mit vielen Höhen, aber leider auch einigen Ausschlägen nach unten, steht die A-Jugend nun auf dem 3. Platz in der Tabelle und will in der Rückrunde den Angriff nach vorne starten.

B –Jugendspielbericht 13.11.2016

Am letzten Spieltag der Hinrunde war der TSV Gaildorf zu Gast bei der B-Jgd, des TSV Ilshofen. Ilshofen nahm von Anfang an das Spielgeschehen in die Hand. Es wurde schön kombiniert, allerdings schaffte man es nicht sich wirklich klare Torchancen zu erspielen.

Mitte der ersten Halbzeit gelang es Gaildorf sich durch Konter hin und wieder gut in Szene zu setzen. So ging es Torlos in die Halbzeit.

Danach war Ilshofen weiterhin spielbestimmend ohne nennenswerte Torchancen. Ein gut durchgespielter Konter in der 54. Min. von Seiten der Gaildorfer führte dann zum 0.1. Ilshofen spielte fortan zielgerichteter und suchte den Weg in den Strafraum. Eine gute Einzelaktion von Nico Maurer wurde jedoch nicht belohnt. Als Nico Layer in der 56. Min. im Strafraum zu Fall gebracht wurde, erzielte Toby Hornung per Strafstoß den verdienten Ausgleich. Ilshofen war weiterhin überlegen und suchte nun die Entscheidung. Gaildorf war aber bei Kontern weiterhin gefährlich. Ein fulminanter Fernschuß von Jona Brumm in der 77. Min. brachte die Führung und auch den verdienten Sieg.

B –Jugendspielbericht 05.11.2016

Der 8. Spieltag führte die B-Jgd. des TSV Ilshofen zur SGM MMB nach Michelfeld. Es war das intensiv erwartete Spiel auf beiden Seiten. Von Beginn an setzte MMB auf ein schnelles Umschaltspiel um das Mittelfeld von Ilshofen zu überbrücken. Auch ein schnelles nachrücken setzte Ilshofen sehr unter Druck. Ein schneller Konter in der 11. Minute brachte dann das 1:0 für MMB.

Aber Ilshofen nahm das Spiel an und setzte sein Ballbesitzspiel gut um. In der 15. Minute nach einem genialen Pass aus dem Mittelfeld

war es Nico Maurer dem das verdiente 1:1 gelang. Es gab weiterhin Chancen auf beiden Seiten. So ging es mit 1:1 in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel war es weiterhin ein sehr intensives Spiel, wobei es Chancen auf beiden Seiten gab. Am Ende blieb es aber beim verdienten und gerechten Unentschieden an diesem recht kühlen Sonntag.

B -Jugendspielbericht 29.10.16

An diesem sonnigen Sonntagvormittag war die SGM aus Langenburg/Dünsbach/Schrozberg zu Gast bei der B-Jgd. des TSV Ilshofen.

Ilshofen übernahm von Anfang an das Spielgeschehen und dominierte durch Ballbesitz und Präsenz.

Folgedessen ging Ilshofen auch völlig verdient mit 1:0 in Führung durch einen Treffer von Luca Stephan. Kurze Zeit später erhöhte Toby Hornung auf 2:0 für Ilshofen. Das 3:0 fiel durch einen Strafstoß durch wiederum Toby Hornung. 

Ilshofen ging völlig verdient, aufgrund des Spielgeschehens, in die Halbzeitpause.

Danach verflachte das Spiel seitens von Ilshofen etwas und es schlichen sich einige Passfehler ins Spiel ein.

Erst Mitte der zweiten Halbzeit erhöhte Ilshofen durch Luca Stephan auf 4:0. Durch einen Stellungsfehler gelang der SGM aus

Langenburg/Dünsbach/Schrozberg der Anschlußtreffer zum 1:4. Danach nahm Ilshofen wieder etwas Fahrt auf und erhöhte verdient durch Nico Maurer auf 5:1. Ein in dieser Höhe verdienter Sieg. 

TSV-Ilshofen : Altenmünster/Ingersheim

Am Sonntag war die B-Jgd, des TSV Ilshofen zu Gast in Altenmünster/Ingersheim. Man war gespannt, wie die Mannschaft die letzten Niederlagen wegstecken würde. Von Anfang an nahm der TSV Ilshofen das Spiel in die Hand und war sehr ballsicher an diesem Sonntag. Ein überragender Pass aus dem Mittelfeld auf Nico Maurer wurde hervorragend angenommen und sofort als Torschuss abgeschlossen. Der Torhüter von Altenmünster/Ingersheim konnte noch abwehren, aber der Nachschuss (12. Min.) von Freddy Baumann war dann erfolgreich. Ilshofen spielte weiterhin sehr ballsicher und suchte weiterhin die Lücken.

Ein Standard in der 18. Min. führte durch einen Kopfball von Björn König zur verdienten 0:2 Pausenführung für Ilshofen. Man war weiterhin spielerisch überlegen, aber es dauerte bis zur 60. Min. ehe Nico Maurer eine klasse Spielaktion mit einem Linksschuss zum 0:3 abschloss. Jonna Brumm mit einem Fernschuss, den der Torhüter nach vorne abprallen ließ, schoss Toby Hornung 0:4 ein.

Damit war es ein verdienter Auswärtssieg.

B-Jugend 16.10.2016 

Am Sonntagvormittag gastierte das Spitzenteam aus Pfedelbach bei der B-Jgd. in Ilshofen. Nach zwei Niederlagen in Folge wollte man auf Seiten der Ilshofener ein gutes Spiel mit einem Sieg abliefern. Es gestaltete sich ein ausgeglichenes Spiel auf beiden Seiten. Man merkte beiden Teams an, dass man darauf Bedacht war keine Fehler zu machen. Es ergaben sich hin und wieder doch Lücken auf beiden Seiten, die allerdings nichts genutzt werden konnten. Nach ca. 30 Minuten gab es nach einem Eckball eine Unachtsamkeit auf Seiten der Ilshofener, welche sofort mit einem Tor der Pfedelbacher bestraft wurde. So ging man auf Seiten der Heimmannschaft mit 0:1 in die Pause. Nach der Pause entwickelte sich eine spielerisch gute Phase der Heimmannschaft mit mehreren guten Torchancen, welche dann auch zum verdienten Ausgleich genutzt wurde durch Toby Hornung.

Danach hatte Ilshofen die Kontrolle über das Spiel etwas verloren und Pfedelbach kam völlig überraschend durch wiederum Unachtsamkeit in der Hintermannschaft zur 1.2 Führung.

Es gab noch nochmals ein leichtes Aufbäumen der Heimmannschaft, welches aber nicht zwingend war. Somit holte sich Pfedelbach einen 2:1 Auswärtssieg in Ilshofen.

 B jgd: TSV Ilshofen – Sportfreunde Schwäbisch Hall

Nach einer starken Anfangsphase verpasste Ilshofen den Auswärtssieg mitzunehmen.

Mit einem frühen Führungstor durch Tobias Hornung verpasste Ilshofen den zweiten Treffen nachzulegen, Hall konnte noch vor der Pause nach einer Unachtsamkeit in der Ilshofener Abwehr ausgleichen. Im zweiten Durchgang erhöhte Hall das Tempo und ging durch ein Elfmetertor in Führung, nun machte Ilshofen auf und bekamen kurz vor Spielende das entscheidende 1:3

B jgd: TSV Ilshofen – SGM Crailsheim

In einer sehr spannenden Partie bei der SGM Crailsheim gewannen die Jungs von Trainer Andreas Weitbrecht / Stefan Maurer verdient mit 0 : 2. In der ersten Halbzeit war es eine offene Partie, klare Torchancen gab es auf beiden Seiten nur vereinzelt, doch diese wurden entweder vergeben oder die Torspieler waren zur Stelle. Im zweiten Durchgang bekam Ilshofen das Spiel besser unter Kontrolle und spielte sich zusehends Torchancen heraus, Luca Stephan brachte die rot-weißen Gäste auf die Siegerstraße, ehe Leon Wagner das Spiel 5  Minuten vor Ende entschied.

Vorbereitung hat sich ausgezahlt, erster Sieg 

Nach einer sehr intensiven Vorbereitung mit einem neuen Trainerteam ging am Volksfestfreitag die Bezirksligarunde für die B-Jugend des TSV Ilshofen los. In der Vorbereitung wurde sehr viel Wert auf die mannschaftliche Geschlossenheit, sowie das schnelle Umschaltspiel gelegt. Diese Schwerpunkte haben sich gleich im ersten Spiel ausbezahlt. In einem erwartet schweren Spiel ging man am Ende als 4:1-Sieger vom Platz. In der Kabinenansprache schwor Cheftrainer Andreas Weitbrecht noch mal die Mannschaft auf ein sehr intensives Spiel ein und machte deutlich, dass ein Rückstand unbedingt zu vermeiden ist. Allerdings merkte man unseren Jungs doch eine gewisse Nervosität an, was sicher auch an der größeren Zuschauerzahl lag. So konnte die vorgegebene Marschrute leider nicht eingehalten werden und man geriet früh in Rückstand. Dies war aber für unsere Jungs wohl das Zeichen noch mehr Gas zu geben und so konnte unser Spielführer und ehemaliger Obersontheimer Spieler Tobias Hornung relativ schnell den Ausgleich erzielen. Noch vor der Halbzeit machte sich unsere spielerische Überlegenheit bezahlt und Leon Wagner erzielte die verdiente Halbzeitführung zum 2:1. Nach der Halbzeit setzte Obersontheim alles auf eine Karte und gab nochmals richtig Gas. Das Angriffspiel der Gastgeber beschränkte sich allerdings meistens auf lange Bälle in die Spitze, die von unserer sicher stehenden Abwehr entschärft wurden. 10 Minuten nach Wiederbeginn konnte ein schnell vorgetragener Konter erfolgreich abgeschlossen werden. Nico Maurer erzielte den viel umjubelten 3:1-Führungstreffer. Nachdem einige Minuten später Jona Brumm mit einem überragenden Fernschuss noch das 4:1 erzielte, war die Gegenwehr von Obersontheim endgültig erloschen. So konnte der erste Erfolg anschließend auf dem Volksfest ausgiebig gefeiert werden. Besonders der Zusammenhalt in der Mannschaft und die gemeinschaftliche, kämpferische Leistung war für das Trainerteam sehr überzeugend. 

Für den TSV Ilshofen spielten: Fabian Hellwig, Jan Müller, Jonas Shtark, Niko Valjak, Lucas Uhlig, Rafael Mönch, Jona Brumm (1 Tor), Tobias Hornung (1 Tor), Moritz Lindner, Nico Maurer (1 Tor), Leon Wagner (1 Tor), Ferderic Baumann, Noah Hermanns, Luca Stephan und Björn König.

 Letztes Rundespiel gegen Altenmünster

 Im letzten Rundenspiel musste die B-Jugend gegen den Tabellenletzten aus Altenmünster antreten. Mit einer ziemlich durchgewürfelten Anfangself gingen unsere Jungs an den Start und man merkte am Anfang, dass die Abstimmung noch nicht wirklich funktionierte. Erst Mitte der erste Halbzeit bekamen wir das Spiel besser in den Griff und gingen mit 1:0 durch unseren "Lord" in Führung und konnten den Vorsprung bis zur Halbzeit noch auf 3:0 ausbauen. In der zweiten Halbzeit zeigte sich, dass die Luft raus war. Altenmünster konnte keinen Druck mehr aufbauen und Ilshofen wollte wohl nicht mehr, so blieb es bei einem 3:0 Sieg. Am Ende steht somit ein fünfter Platz in der Bezirksliga zu Buche. Grundsätzlich können Trainer und Spieler mit diesem Platz zufrieden sein, jedoch bleibt die Frage, ob mit mehr Trainingsbeteiligung und Engagement nicht noch mehr drin gewesen wäre. Bis zur Sommerpause gilt es nun die Konzentration hoch zu halten und den neuen Jahrgang bestmöglich zu integrieren. Für den TSV Ilshofen spielten: Fabian Hellwig, Tom Schwarz, Björn König, Jonas Shtark, Dennis Sandor, Cedrik Krämer, Jona Brumm, Sam Schwedl, Nils Zeitler, Tobias Hornung (2 Tore), Luca Stephan (1 Tor), Nico Maurer, Claudio Gahm, Sascha Zügel, und Moritz Lindner

Zweimal gegen Michelbach - Niederlage und Sieg

Unsere B-Jugend musste gleich zweimal gegen die Spielgemeinschaft aus Michelbach/Öhringen antreten. Noch vor den Pfingstferien stand das Halbfinale im Bezirkspokal an. Nachdem die A-Jugend den Sprung ins Finale geschafft hatte, wollte die B-Jugend es ihnen gleich tun. Allerdings traf man auf einen starken Gegner, der besonders in der ersten Halbzeit die Schwächen unserer Jungs ausnutzte und man lag schon zur Halbzeit mit 3:0 zurück. In der zweiten Halbzeit konnte mit mehr Laufarbeit und Kampfgeist zwar noch das Ergebnis auf 4:2 gestellt werden, was aber nichts am Ausscheiden im Halbfinale änderte. Nach den Ferien sollte dann die Revanche für das Ausscheiden erfolgen. Es mussten durch Verletzung und Verschlafen zwar in der Startelf einige Umstellung durch die Trainer erfolgen, aber den Jungs war anzumerken, dass sie unbedingt das Spiel gewinnen wollten. In der ersten Halbzeit konnte man den zweimaligen Rückstand wieder ausgleichen und ging mit 2:2 in die Halbzeit. Nach der Pause lief das Spiel noch besser für den TSV Ilshofen und das Spiel wurde verdient mit 4:2 gewonnen. Mit der gezeigten Leistung im zweiten Spiel konnten Trainer, Spieler und die zahlreichen Zuschauer sehr zufrieden sein, insbesondere da einige C-Jugendspieler zu Einsatz kamen, was mit Blick auf die nächste Runde große Hoffnung macht. In den zwei Spielen kam zum Einsatz: Lukas Uhlig, Fabian Helwig, Jonas Shtark, Jona Brumm, Björn König, Jan Müller, Tom Schwarz, Moritz Lindner, Tobias Hornung (1 Tor), Cedrik Krämer, Jannik Fischer, Mario Gehring, Nils Zeitler, Nico Maurer (1 Tor), Sam Schwedl (1 Tor), Sascha Zügel (2 Tore), Moritz Jakesch und Dennis Sandor (1 Tor) 

Heimsieg gegen Gaildorf

Aufgrund der schlechten Trainingsbeteiligung in den letzten Einheiten, trat die B-Jugend am Sonntag mit einer auf vielen Positionen veränderten Startelf an. So war es auch nicht verwunderlich, dass man nur sehr schwer ins Spiel kam und die Gäste in der Anfangsphase mehr vom Spiel hatten. Viele unnötigen Ballverluste und zu wenig Einsatz machten es den Gästen leicht in Führung zu gehen. Erst nach und nach kamen unsere Jungs besser ins Spiel. Kurz vor der Halbzeit wurden dann endlich so gespielt, wie es sich die Trainer vorgestellt hatten. So war in der Halbzeitansprache klar, dass es genauso weitergehen sollte. In der zweiten Halbzeit drückte der TSV Ilshofen auf den Ausgleich, der schließlich durch Sam Schwedl auch gelang. Allerdings musste unser Torschütze seinen Treffer teuer bezahlen, da er den anschließenden Zweikampf gegen den Torpfosten verlor und verletzt vom Platz musste. Kurze Zeit später stellte Mario Gehring mit einem sehenswerten Fernschuss das Ergebnis auf 2:1. Dieses Ergebnis brachte unseren Jungs souverä über die Zeit und konnten durch die deutliche Leistungssteigerung einen verdienten Sieg einfahren. Für den TSV Ilshofen spielten: Lukas Uhlig, Dennis Sandor, Jonas Shtark, Jona Brumm, Moritz Lindner, Cedrik Krämer, Mario Gehring, Sam Schwedl, Nico Maurer, Nils Zeitler, Luca Stephan, Claudio Gahm, Moritz Jakesch, Sascha Zügel und Niko Valjak  

Große kämpferische Leistung, leider keine Punkte

 Zu ungewohnter Stunde, am Freitagabend, trat die B-Jugend beim Tabellenführer der SGM Crailsheim/Satteldorf an. Nach den guten Spielen der letzten Wochen wollten unsere Jungs auch den Tabellenführer ärgern. Allerdings sah es bereits nach 10 Minuten nicht gut aus. Nach einem unglücklichen Zusammenprall beim Kopfball blieb Tobias Hornung mit einer großen Platzwunde auf dem Rasen liegen und musste bereits zum zweiten Mal in dieser Saison mit dem Krankwagen abtransportiert werden. Trotz dieses Ausfalls hielten unsere Jungs kämpferisch dagegen und konnten mit einem 0:0 in die Pause gehen. Die Gastgeber, die zwar mehr vom Spiel hatten, aber vor dem Tor nicht zwingend waren, drehten in der zweiten Halbzeit nochmals auf. Der TSV Ilshofen hielt jedoch dagegen und zeigt eine kämpferisch ganz starke Leistung. Eine tolle Einzelleistung führte schließlich zur Führung des Gegners. Unsere Jungs gaben nochmals Gas und versuchten noch den Ausgleich zu erzielen. Immer wenn es gelang durch schnelle Seitenwechsel die gegnerische Abwehr ins Laufen zu bekommen, wurde auch Chancen herausgearbeitet. Nach einer schnellen Kombination kurz vor Schluss, hatten alle Ilshofener schon zum Torjubel angesetzt, aber der Ball landet nur am Pfosten. So brachte die SGM Crailsheim/Satteldorf das Ergebnis über die Zeit. Trotz der erneuten Niederlage konnten die Trainer wieder mit der gezeigten Leistung zufrieden sein. Nun gilt es in den letzten drei Spielen nochmals Punkte einzufahren und im Pokalhalbfinale an die gezeigten Leistungen anzuknüpfen. Für den TSV Ilshofen waren im Einsatz: Lukas Uhlig, Jonas Shtark, Björn König, Jona Brumm, Moritz Lindner, Cedrik Krämer, Tobias Hornung, Mario Gehring, Sam Schwedl, Nico Maurer, Raphael Mönch, Sascha Zügel, Niko Valjak, Claudio Gahm und Luca Stephan.

 Chancen ohne Ende - Trotzdem keine Punkte

Im Heimspiel gegen den Meisterschaftskandidaten aus Michelfeld/Mainhardt/ Bibersfeld (MMB) zeigte die B-Jugend eine spielerisch ganz starke Leistung, könnte sich aber wie so häufig in dieser Saison nicht dafür belohnen. Die Gäste traten mit einer körperlich starken Mannschaft, die hauptsächlich aus dem älteren Jahrgang bestand, an. Die Trainer des TSV Ilshofen versuchten durch einige Umstellungen ebenfalls mehr körperliche Präsenz zu schaffen, trotzdem liefen deutlich mehr Spieler aus dem jüngeren Jahrgang auf. Es entwickelte sich von Anfang an ein schnelles und sehr gutes Spiel, wobei die Gäste etwas tiefer standen und auf Konter lauerten. Leider wurde die Taktik der Gäste durch zwei individuelle Fehler im Spielaufbau durch uns belohnt. Trotz mehr Ballbesitz und einer guten Spielweise lag die B-Jugend mit 0:2 zurück. Aber wer gedacht hätte, damit wäre das Spiel gelaufen, sah sich getäuscht, mit viel Einsatz und Kampfgeist konnte noch vor der Halbzeit der Anschlusstreffer erzielt werden. Auch die Halbzeitansprache der Trainer, die zusätzlich noch von Peter Krämer unterstützt wurden, zeigte wohl Wirkung, denn in der Anfangsphase der zweiten Halbzeit, erspielten unsere Jungs eine Vielzahl von Chancen, die einen Ausgleich und sogar eine Führung verdient hätten. Doch leider wollte keine Chance, trotz klarer Überlegenheit, zum Erfolg führen. Fans, Spieler und Trainer konnten nicht glauben welche Chancen liegen blieben und so kam es, wie es eigentlich immer kommt, dass durch einen weiteren Ballverlust im Spielaufbau, der Gegner das 1:3 erzielte. So stand der TSV Ilshofen am Ende ohne Punkte da, obwohl man das Spiel im Griff hatte und auch deutlich mehr Chancen herausspielte. Den Trainern blieb nichts anderes übrig, als den Spielern zu dem guten Spiel zu gratulieren und das Ergebnis schnell zu vergessen machen. JUNGS, WEITER SO, dann stellen sich auch die Erfolge wieder ein!!!! Für den TSV Ilshofen spielten. Lukas Uhlig, Claudio Gahm, Björn König, Jona Brumm, Moritz Lindner, Cedrik Krämer, Tobias Hornung, Raphael Mönch (1 Tor), Mario Gehring, Nico Maurer, Nils Zeitler, Sascha Zügel, Sam Schwedl, Jonas Shtark und Luca Stephan

Erste Niederlage in 2016

Gegen die Sportfreunde Schwäbisch Hall setzte es die erste Niederlage 2016 in einem Spiel im Freien. Sowohl in der bisherigen Bezirks- und Bezirkspokalrunde, also auch beim internationalen Turnier in Italien blieben unsere Jungs bisher ungeschlagen. Leider ist diese Serie nun gerissen. Die B-Jugend erwischte zwar einen Auftakt nach Maß, als ein abgewehrter Freistoß (2. Minute) im zweiten Versuch versenkt werden konnte. Aber bereits 10 Minuten später hatte der Gegner das Spiel gedreht und war mit 2:1 in Führung gegangen. Mit einer guten kämpferischen Leistung konnten unsere Jungs noch vor der Halbzeit der Ergebnis auf 2:2 stellen. In der Halbzeitansprache waren die Trainer sehr zufrieden mit der bisher gezeigten Leistung, dies sollte in der zweiten Halbzeit so fortgesetzt werden. Trotzdem gelang es dem Gegner wieder in Führung zu gehen. Die entscheidende Szene aus Sicht des TSV Ilshofen war, als sich zwei eigene Spieler beim Kampf um den Ball verletzten und unser "Mittelfeldmotor" Tobias Hornung verletzt vom Platz musste. Die anschließende Verunsicherung wegen der Verletzung des Mitspielers und den taktischen Umstellungen, nutze der Gegner eiskalt aus und stellte das Ergebnis auf 5:2. Je länger das Spiel dauerte um so mehr machte sich die körperliche und läuferische Überlegenheit der Haller bemerkbar, auch weil die Beine unserer Jungs immer schwerer wurden. Also sich kurz vor Schluss auch noch eine Spielerin der Haller verletzte und der angeforderte Krankenwagen schon am Spielfeldrand stand, war das Spiel endgültig gelaufen. Der 2:6-Endstand war eigentlich nur noch Nebensache. Als der Krankenwagen mit zwei verletzten Spielern an Bord den Sportplatz verließ, standen beiden Mannschaften mit hängenden Köpfen auf dem Platz. Gute Besserung an Tobias Hornung und Ereleta Memeti. Zum Spiel bleibt zu sagen, dass man die ersten Halbzeit sehr gut gegen einen Meisterschaftsanwärter mithalten konnte, aber im Laufe der Spielzeit doch immer größere Lücken entstanden, die nicht mehr zugelaufen werden konnten. Für den TSV Ilshofen spielten: Fabian Hellwig, Claudio Gahm, Björn König, Jonas Shtark, Moritz Lindner, Cedrik Krämer (1 Tor), Jona Brumm, Tobias Hornung, Raphael Mönch (1 Tor), Sam Schwedl, Sascha Zügel, Nils Zeitler, Nico Maurer und Niko Valjak.

Bericht B Pokal

 1:4 im Pokal-Viertelfinale in Untermünkheim gewonnen.

Mit einem Elfmetertor von Cedrik Krämer mitte erster Halbzeit, bog der TSV in die Siegerstraße ein. Sascha Zügel legte kurz darauf nach, ehe Tura kurz vor der Pause den Anschlusstreffer setzte.

Tobias Hornung entschied in Hälfte zwei mit einem Doppelpack die Partie vollends. Nun geht gegen Michelbach / Wald im Halbfinale um den Finaleinzug. Tolle geschlossenen Mannschaftsleistung

 Bericht B

 Unter Flutlicht in der Landwehr drei Punkte geholt. Cedrik Krämer schloss, Mitte erster Halbzeit, einen sehr schönen Spielzug gekonnt zum 0:1 Siegtor ab. Ilshofen stand hinten sicher und spielte gut  nach vorne, Gammesfeld war ein gleichwertiger Gegner und kam mit zunehmender Spieldauer immer gefährlicher vor das Gästetor.

Auswärtssieg in Gammesfeld

 Zu ungewohnter Zeit am Montag abend um 19.00 Uhr trat die B-Jugend zum Auswärtsspiel in Gammesfeld an. Verletzungsbedingt musst man auf zwei Stammspieler verzichten, was die Aufgabe nicht leichter machte. Wie im letzten Pokalspiel war die taktische Vorgabe der Trainer, viel über die Außen zu spielen und mit schnellen Spielverlagerungen Lücken in die Abwehr der Gammesfelder zu reißen. Nach der anfänglichen Nervosität bekamen unsere Jungs das Spiel immer besser im Griff, allerdings blieb Gammesfeld durch Fehler in unserer Hintermannschaft immer gefährlich. Ein schön vorgetragener Angriff über die rechte Seite führte schließlich zur 1:0 Führung für den TSV Ilshofen. Weitere Chancen in der ersten Halbzeit hätten das Spiel schon entscheiden können, allerdings wollte der Treffer nicht fallen. Dies setzte sich leider auch in der zweiten Halbzeit fort. Unsere Jungs hatten die besseren Torchancen, konnten aber keine Chance nutzen. So blieb es bis zum Schluss spannend, aber mit viel Einsatz konnte, der dann doch verdiente Sieg eingefahren werden. Wie in den letzten Spielen, war der einzige Kritikpunkt, dass die herausgespielten Chancen wieder nicht genutzt wurden und die Nerven von Spieler, Trainern und Fans deshalb bis zum Schlusspfiff angespannt blieben. Mit einer ähnlich guten Defensivleistung könnte gegen die Sportfreunde Schwäbisch Hall am nächsten Spieltag vielleicht wieder Punkte möglich sein. Für den TSV Ilshofen spielten: Fabian Hellwig, Tom Schwarz, Björn König, Jonas Shtark, Cedrik Krämer (1 Tor), Jona Brumm, Tobias Hornung, Nico Maurer, Moritz Lindner, Sascha Zügel, Sam Schwedl, Raphael Mönch, Nils Zeitler, Niko Valjak und Dennis Sandor.

Viertelfinale Bezirkspokal gegen Untermünkheim - Halbfinale erreicht

 Nach einem erfolgreichen Osterausflug zu einem internationalen Turnier am Gardasee, stand der B-Jugend im Viertelfinale des Bezirkspokal ein schwerer Brocken mit der Tura Untermünkheim gegenüber. Die Jungs wollte es aber der A-Jugend gleich tun und ins Halbfinale einziehen. In der Vorbereitung auf das Spiel lag der Schwerpunkt im Training auf Ballbesitz und seitliches Verschieben, diese Vorbereitung zahlte sich besonders in der ersten Halbzeit aus. Nach einem etwas nervösem Beginn lief der Ball immer besser in den Reihen des TSV Ilshofen und erste Chancen konnten gegen tiefstehende Gastgeber herausgespielt werden. Ein verwandelter Elfmeter und ein weiteres Tor sorgten für eine verdiente Führung unserer Jungs. Allerdings konnte man trotz einer Vielzahl weiterer Chancen das Spiel nicht frühzeitig entscheiden und so geschah es wie befürchtet, dass Untermünkheim noch in der ersten Halbzeit zum Anschlußtreffer kam. Nach der Halbzeit versuchte Untermünkheim nochmals Alles, aber unsere Abwehr stand sicher und gut gespielte Konter sorgten im wieder für Gefahr vor dem gegnerischen Tor. Zwei weitere Tore sorgen für den hochverdienten 4:1 Sieg und dem Einzug ins Halbfinale der Bezirkspokal. Wenn es bei diesem sehr guten Spiel etwas zu bemängeln gab, dann dass die Vielzahl der Chancen nicht konsequent genutzt wurden, um das Spiel viel früher zu entscheiden. Nach dem Spiel wurde in der Kabine noch die "Mission Titelverteidigung" ausgerufen. Für den TSV Ilshofen spielten: Fabian Hellwig, Tom Schwarz, Björn König, Jonas Shtark, Claudio Gahm, Cedrik Krämer (1 Tor), Jona Brumm, Tobias Hornung (2 Tore), Nico Maurer, Moritz Lindner, Sascha Zügel (1 Tor), Sam Schwedl, Raphael Mönch, Luca Stephan und Nils Zeitler

Erstes Rückrundenspiel in Weikersheim

 Nach einer umfangreichen Vorbereitung startete am Wochenende für unsere B-Jugend die Rückrunde in der Bezirksliga. Durch viele kurzfristige Absagen, waren es zum Schluss noch 11 B-Jugendliche und zwei C-Jugendspieler, die die Reise zum Auswärtsspiel nach Weikersheim antraten. Schon beim Aufwärmen wurde den Spielern und Trainern klar, dass es ein schweres Auswärtsspiel werden würde. Der Rasen bzw. das was davon noch übrig war, war in einem sehr fragwürdigem Zustand. In der Kabinenansprache schwor das Trainerteam Krämer/Maurer die Spieler darauf ein, dass bei diesem Platz Kleinigkeiten das Spiel entscheiden würden und nur über den Kampf ein Sieg möglich wäre. Gegen kampfstarke Weikersheimer ergaben sich nur ganz wenige Chancen, die leider nicht verwertet wurden. Ein Aufbauspiel und Ballkombinationen waren auf diesem Platz nicht möglich, so waren es immer wieder lange Bälle und Standardsituationen, die für etwas Gefahr sorgten. Trotz eines deutlichen Übergewichts zum Ende jeder Halbzeit konnten unsere Jungs nichts Zählbares auf die Anzeigentafel bringen und das Spiel endet wie befürchtet mit einem 0:0. Trotzdem bliebt zu sagen, dass unsere Jungs den Kampf angenommen haben und die bessere Mannschaft waren. Beim nächsten Heimspiel in Ilshofen, sollten auf einem besseren Untergrund und einer kompletten Mannschaft mehr Punkte geholt werden. Für den TSV Ilshofen spielten: Fabian Hellwig, Jonas Shtark, Claudio Gahm, Björn König, Moritz Lindner, Jona Brumm, Cedrik Krämer, Mario Gehring, Sam Schwedl, Raphael Mönch, Nico Maurer, Jannik Fischer und Dennis Sandor.

Hallenturnier in Ilshofen - Ein Turnierverlauf wie immer

 Beim letzten Hallenturnier der Saison, sollte nach vielen unglücklichen Halbfinaleniederlagen endlich mal ein Finaleinzug her. Gleich im ersten Spiel stand mit dem Bezirksligist Gammesfeld ein schwerer Gegner gegenüber. Trotz der Warnung der Trainer, dass das erste Spiel gleich ein Entscheidendes ist, haben unsere Jungs das Spiel im wahrsten Sinne des Wortes verschlafen. Viele Unachtsamkeiten und Ballverluste führten zu einer verdienten 3:1 Niederlage. Erst danach wachten unsere Spieler auf und die weiteren Vorrundenspiele wurden ohne Gegentore gegen Waldenburg/Neuenstein, Kirchberg und Altenmünster gewonnen. Mit neun Punkte und einem guten Torverhältnis lagen man vor den letzten Vorrundenspiel auf Platz 2. Auf Platz 3 lag Gammesfeld mit einem deutlich schlechterem Torverhältnis, die jedoch im letzten Spiel gegen Waldenburg/Neuenstein nachlegen konnten. So musste man von der Tribüne mit ansehen, wie Gammesfeld Tor um Tor erzielte und Waldenburg kein Treffer gelingen wollte. Schließlich lautet das Ergebnis 7:0 für Gammesfeld und sie zogen mit einem besseren Torverhältnis noch an Ilshofen vorbei. Das Spiel um Platz 5 gewann man zwar gegen Ellwangen, allerdings konnte das die Stimmung bei Spieler, Trainer und Zuschauer nicht mehr wirklich verbessern. Das Turnier gewann Altenmünster, gegen die man in der Vorrunde noch sicher mit 2:0 gewonnen hatte. Diese Ergebnis zeigte, was möglich gewesen wäre. Für den TSV Ilshofen spielten: Fabian Hellwig, Jonas Shtark, Claudio Gahm, Cedrik Krämer, Moritz Lindner, Mario Gehring, Björn König, Sam Schwedl und Luca "Lord" Stephan 

Für die restlichen B-Jugendspieler stand am Nachmittag noch das A-Jugendturnier in eigener Halle an, da fast die gesamte A-Jugend bei der Futsal-Endrunde in Ehingen spielte. So waren es zum Schluss zwei A-Jugendspieler und sieben B-Jugendliche, die antraten. In vier Spielen gewann man zwei Spiele, bei einem Unentschieden und einer Niederlage und erreichte einen sehr guten zweiten Platz. Einziger Wermutstropfen war die Verletzung von Sascha Zügel, der bei einem harten Zweikampf mit dem Kopf gegen die Bande gekracht ist und ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Gute Besserung! Für den TSV Ilshofen spielten: Lucas Uhlig, Simeon Stier, Rico Schwarz, Tom Schwarz, Nils Zeitler, Dennis Sandor, Cedrik Krämer, Tobias Hornung und Sascha Zügel

Sehr gute Leistung bei der Futsal-Bezirksendrunde

 Nachdem sich die B-Jugend bei der Bezirksvorrunde in Niederstetten noch schwer getan hat, lief es in der heimischen Halle deutlich besser, zumindest in der Gruppenphase. In einer stark besetzten Gruppe trat man gegen die Spielgemeinschaften aus Crailsheim/Satteldorf, Michelfeld/Mainhardt/ Bibersfeld und Waldenburg/Neuenstein an. Schon im ersten Spiel gegen Michelfeld zeigten unsere Jungs, dass sie das Halbfinale unbedingt erreichen wollten. Zwei schöne Kombinationen führten zum Erfolg und man ging mit 2:0 als verdienter Sieger vom Platz. Beim zweiten Spiel gegen Crailsheim/Satteldorf zeigte sich mal wieder, dass sich alle Beteiligten mit den teilweise sehr eigenwilligen Futsal-Regeln nicht wirklich auskennen. Nach einem Handspiel des gegnerischen Torwarts wurde ein Freistoß durch uns direkt verwandelt, ein Schiedsrichter erkannte das Tor sofort an, der Andere verweigerte es. Erst nach Rücksprache mit zwei weiteren Schiedsrichtern wurde das Tor doch anerkannt. Dieses Tor setzte nochmals richtig Kräfte frei und der TSV Ilshofen gewann verdient mit 4:1. So war schon vor dem letzten Spiel klar, dass man als Gruppenerster ins Halbfinale einziehen würde. Trotzdem waren sich Trainer und Spieler vor dem Spiel einig, dass man auch dieses Spiel zu 100 Prozent angehen wollte, um auch den Fairplay-Gedanken hochzuhalten. Das Spiel wurde mit 2:1 gegen Waldenburg gewonnen. Im Halbfinale wartete dann der FSV Hollenbach. Das Spiel war sehr lange ausgeglichen und keine Mannschaft konnte Torchancen heraus spielen, so war es ein unglücklich gespielter Pass in der Vorwärtsbewegung, der abgefangen wurde und zur 0:1 Niederlage führte. Im Spiel um Platz 3 gegen Gammesfeld merkte man unseren Jungs an, dass sowohl Konzentration als auch Motivation fehlten und man verlor das Spiel kurz vor Schluss noch mit 2:1. Was bleibt, sind drei tolle Vorrundenspiele vor heimischer Kulisse, die alle Fans aus Ilshofen begeisterten und die Erkenntnis, dass zum vierten Mal in Folge das Halbfinale verloren wurde. Als letzte Möglichkeit bleibt noch das Heimturnier um diesen Fluch endlich zu beenden. Für den TSV Ilshofen spielten: Lukas Uhlig, Dennis Sandor, Jonas Shtark, Claudio Gahm, Tobias Hornung, Sam Schwedl, Cedrik Krämer, Mario Gehring, Moritz Lindner und Raphael Mönch.

Dritter Platz, was auch sonst!? 

 Beim vierten Hallenturnier der Winterrunde erreichte die B-Jugend des TSV Ilshofen, die mit einer fast komplett neuen Mannschaft antrat, zum vierten Mal den dritten Platz. Nach zwei Auftaktsiegen beim Turnier in Schrozberg gegen den SV Mulfingen (2:0) und die SpVgg Gammesfeld (3:1), stand im dritten Vorrundenspiel der Gastgeber gegenüber. Schnell gingen unsere Jungs mit 2:0 in Führung und waren gedanklich wahrscheinlich auch schon im Halbfinale, anders ist die unnötige 2:4 Niederlage nicht zu erklären. Zu wenig Einsatz und individuelle Fehler ließen uns nochmals um den Halbfinaleinzug zittern. So gab zum Schluss die Tordifferenz den Ausschlag. Aber es geschah genau das, was man eigentlich vermeiden wollte. Im Halbfinale wartet die wohl stärkste Mannschaft des Turniers, die SGM Crailsheim/Satteldorf. Nach einer verdienten Niederlage trat man im kleinen Finale gegen die TSG Kirchberg an. Mit einem hochverdienten Sieg wurde zum wiederholten Mal Platz 3 gesichert. Die Siegprämie, Gutscheine bei McDonalds, wurde gleich im nächsten Training in Cheeseburger umgewandelt. Für den TSV Ilshofen spielten: Fabian Helwig, Claudio Gahm, Dennis Sandor, Moritz Lindner, Raphael Mönch, Luca Stephan, Sascha Zügel, Jona Brumm, Nils Zeitler und Nico Maurer

Futsal-Bezirksvorrunde in Niederstetten

Da keine Trainingszeiten in der Halle zur Verfügung standen, ging unsere B-Jugend ohne eine richtige Vorbereitung in die Futsal-Bezirksvorrunde. So war es eigentlich auch nicht verwunderlich, dass man über das ganze Turnier nicht wirklich ins Laufen kam. Trotzdem ist die Qualifikation für die Bezirksendrunde in der heimischen Halle in Ilshofen geschafft. Im ersten Spiel stand die SGM Oberes Taubertal gegenüber, nach einer schnellen Führung für den TSV Ilshofen, zeigte sich, wie schnell es im Futsal gehen kann. Zwei schnelle Konter des Gegners und schon lag man mit 2:1 hinten. Der Gegner stand nun noch tiefer und machte die Räume noch enger, so war man am Ende mit einem 2:2 trotz klarer Überlegenheit zufrieden. Im nächsten Spiel stand mit der SGM Crailsheim/Satteldorf, der wohl stärkste Gegner gegenüber. Unsere Jungs kam etwas schwer ins Spiel und lagen zu schnell mit 2:0 zurück. Mit viel Kampf und Wille konnte man noch auf 2:1 verkürzen und hatte sogar noch die Chancen auszugleichen, aber mit einem taktischen Foul zum richtigen Zeitpunkt retteten die Satteldorfer den Sieg über die Spielzeit. Im dritten Spiel stand Tügental auf dem Platz, endlich konnten unsere Jungs ihr Potenzial abrufen und man ging mit einem klaren 3:0 vom Platz. Somit war vor dem letzten Spiel gegen Hollenbach schon klar, dass die Qualifikation für die Endrunde geschafft war. Eine kleine Unachtsamkeit in der Hintermannschaft führte zum 1:0 für Hollenbach, die trotz viel Einsatz nicht mehr gedreht werden konnte. Nach den ersten vier Spielen in der Futsalrunde gab es sehr viele gute Ansätze, aber auch noch Luft nach oben. Die Futsal-Endrunde findet am 31.01.16 in Ilshofen statt. Für den TSV Ilshofen spielten: Lucas Uhlig, Moritz Lindner, Cedrik Krämer, Jonas Shtark, Björn König, Tobias Hornung, Mario Gehring, Nico Maurer und Sam Schwedl. 

Ungeschlagen im ersten Hallenturnier

Beim ersten Hallenturnier in Mulfingen ging unsere B-Jugend ungeschlagen aus dem Turnier, allerdings reichte es trotzdem nur zu einem dritten Platz. Alle drei Vorrundenspiele wurden souverän gegen Gommersdorf/Krautheim (3:0), Niederstetten (3:1) und Waldenburg/Neuenstein (3:1) gewonnen. So stand man hochverdient auf Platz 1 der Gruppe A und traf im Halbfinale auf den Gastgeber und Titelverteidiger aus Mulfingen. Im einzigen Spiel in dem unsere Torfabrik nicht richtig funktionieren wollte, reichte es nur zu einem 1:1 in der normale Spielzeit. Das Glück im 9-Meter-Schießen war an diesem Tag auch nicht auf unserer Seite, mit drei verschossen Versuchen landeten unsere Jungs nur im kleinen Finale. Dort traf man wieder auf Gommersdorf/Krautheim, die trotz der Enttäuschung aus dem Halbfinale klar mit 3:1 besiegt wurden. So blieb ein dritter Platz, ohne Niederlage, mit 13 Toren und dank eines starken Torwarts aus der C-Jugend nur 4 Gegentoren. Für den TSV Ilshofen spielten: Fabian Hellwig, Claudio Gahm, Jonas Shtark, Tobias Hornung, Sam Schwedl, Moritz Lindner, Cedrik Krämer, Mario Gehring und Nico Maurer.                               

Nicht ganz zufrieden mit dem Abschneiden waren die Spieler der B-Jugend bei der Siegerehrung in Mulfingen. Von links: Fabian Hellwig, Tobias Hornung, Jonas Shtark, Sam Schwedl, Claudio Gahm, Nico Maurer, Mario Gehring, Moritz Lindner, Cedrik Krämer

Rückblick Hinrunde

Mit einigen neuen Spielern (Sascha Zügel, Dennis Sandor, Tobias Hornung, Niko Valjak, Luca Stephan und Nico Maurer) und einen neuen Trainerteam (Roland Janda und Stefan Maurer) ging die B-Jugend in die neue Bezirksliga-Runde. Deshalb lag der Schwerpunkt in der Vorbereitung beim gegenseitigem Kennenlernen. Während des Trainingslagers in Großaltdorf konnten die Trainer eine große Anzahl der Spieler begrüßen. Nach zwei intensiven Tagen ging man mit viel Zuversicht in die neue Runde. Die ersten Ergebnisse waren auch durchaus positiv. Die ersten Bezirkspokalrunden wurden überstanden und auch die ersten Spiele der Bezirksrunde wurden erfolgreich bestritten. Das Auswärtsspiel bei den starken Sportfreunden Schwäbisch Hall konnte man mit einem Unentschieden auch als erfolgreich bewerten. Erst die Spiele in Michelfeld und gegen die SGM Satteldorf/Crailsheim zeigten der Mannschaft die Grenzen auf. Unsere Jungs konnten zwar über lange Zeit mit den Gegnern mithalten, aber in den entscheidenden Phase wurde häufig zu hektisch agiert und die taktischen Vorgaben der Trainer wurden nicht konsequent umgesetzt. Aktuell befindet sich die Mannschaft auf Platz 5 der Tabelle, allerdings mit einem Spiel weniger. Mit einem Sieg kann wieder Kontakt nach vorne aufgenommen werden. Nach der Hinrunde kann das Trainerteam mit der relativ jungen Mannschaft durchaus zufrieden sein. Mit etwas mehr Glück wären noch der ein oder andere Sieg möglich gewesen und man hätte sich oben festgesetzt. Das Einzige was es aus Sicht der Trainer Janda/Maurer zu bemängeln gibt, ist die Trainingsbeteiligung. Zu keinem Training konnte man die komplette Mannschaft begrüßen, teilweise waren nur 5 Spieler im Training, so war es nicht möglich Standardsituationen und Spielabläufe einzustudieren. Dies gilt es nun in der Vorbereitung auf die Rückrunde nachzuholen, damit man gemeinsam in der Tabelle nach oben klettern kann und im Bezirkspokal weiterkommt. Bis zum Start der Vorbereitung, bei dem hoffentlich der schwerer verletzte Jona Brumm auch wieder an Bord ist, steht noch eine kurze Hallenrunde an, die es gilt verletzungsfrei zu überstehen und die meist gute Stimmung im Team beizubehalten.

Gefühlte Niederlage 

SGM Altenmünster - TSV Ilshofen 2:2

Im letzten Hinrundenspiel der Bezirksliga gab es ein Unentschieden beim Tabellenletzten. Dieses Unentschieden fühlte sich jedoch eher wie eine Niederlage an. Unsere Jungs starteten sehr gut in die Partie und hatten das Spiel unter Kontrolle und ließen Ball und Gegner laufen. Um so überraschender fiel die Führung nach einer Ecke für Altenmünster. Dieses Tor verunsicherte unsere Mannschaft jedoch nur kurzfristig, es wurden eine Vielzahl an Chancen herausgespielt, die jedoch nicht genutzt werden konnten. Zwei schöne Angriffe führten noch zum Erfolg und man ging noch mit einer 2:1 Führung in die Halbzeitpause. Auch nach der Halbzeit hatte man das Spiel anfänglich noch im Griff, aber mit zunehmender Spieldauer wurden das Spiel, wie schon öfters in dieser Runde, immer zerfahrener. Konzentrations- und Konditionsschwäche zum Ende der Spielzeit hin, sorgten noch dafür, dass man sich noch den Ausgleichstreffer einfing. So ging man mit hängenden Köpfen in die Kabine. Nun ist es wichtig, diese gefühlte Niederlage schnellstens abzuhaken und nach vorne zu schauen. Im neuen Jahr gilt es mit einer guten Vorbereitung und hoher Trainingsbeteiligung nochmals richtig anzugreifen und mehr Punkte einzufahren. Die Torschützen für den TSV Ilshofen waren Cedrik Krämer und Nico Maurer.

Nur Unentschieden gegen Michelbach/Öhringen!?
TSV Ilshofen - SGM Michelbach/Öhringen
Im letzten Heimspiel der Hinrunde traf die B-Jugend auf den Tabellennachbarn aus Michelbach. Mit einem Sieg hätte man Platz 4 erobern können, entsprechend motiviert gingen unsere Jungs ins Spiel. Weder der heftige Gegenwind noch einige verletzungsbedingte Umstellungen in der Mannschaft konnte den TSV Ilshofen in  der ersten Halbzeit stoppen. Die zahlreichen Zuschauer sahen viele schöne Angriffe und eine Vielzahl an hochkarätigen Chancen, die jedoch leider nicht genutzt werden konnte. Nach dem Seitenwechsel rechnete man mit einem weiteren Sturmlauf unserer Jungs, diesmal mit der Unterstützung des Rückwinds. Und tatsächlich ging man nach einem Eckball mit 1:0 in Führung. Mit zunehmender Spieldauer kam die Gäste nun aber besser ins Spiel, das jedoch immer unsauberer wurde. Es gab einige Fouls und Provokationen im Rücken des Schiedsrichters und der TSV Ilshofen verloren immer mehr den Faden. Einen Fehler in der Hintermannschaft nutzten die Gäste zum Ausgleich und hatten sogar die Chance das Spiel noch komplett zu drehen. So stand man nach dem Schlusspfiff etwas ratlos auf dem Platz, sollte man nach den Chancen der Michelbacher zum Schluss zufrieden sein, oder unzufrieden, weil man es in der ersten Halbzeit versäumt hatte das Spiel frühzeitig zu entscheiden. Trotz der vielen Fragezeichen nach Spielende, bleibt zu sagen, dass unsere B-Jugend ein sehr gutes Spiel abgeliefert hat, einzig das Ergebnis war nicht zufriedenstellend. Torschütze für den TSV Ilshofen war Mario Gehring.

Sieg in Gaildorf

TSV Gaildorf – TSV Ilshofen 1:2

Im Auswärtsspiel beim Tabellennachbarn in Gaildorf kam es zum erwartet schweren Spiel. Die Marschrichtung war ganz klar, mit einem Sieg wollten unsere Jungs die Gaildorfer in der Tabelle auf Abstand halten. Entsprechend motiviert gingen die Jungs an den Start. Die taktischen Vorgaben der Trainer konnten in der ersten Halbzeit gut umgesetzt werden, trotzdem gingen die Gastgeber durch eine Unachtsamkeit in unserer Hintermannschaft in Führung. Der TSV Ilshofen steckte aber nicht auf und kam noch vor der Halbzeit durch Nico Maurer um Ausgleichstreffer. Die Anfangsphase der zweiten Halbzeit gestaltete sich ziemlich ausgeglichen. Je länger das Spiel dauerte, umso besser kamen die Gastgeber ins Spiel. Unser Torhüter Lucas Uhlig musste über sich hinauswachsen, um kein Gegentor zu bekommen. In der Schlussphase verwirrte ein angedeuteter Fallrückzieher von Luca „Lord“ Stephan die Hintermannschaft von Gaildorf wohl so sehr, dass Cedrik Krämer den 2:1 Siegtreffer erzielen konnte, da die Hintermannschaft des TSV Ilshofen die letzten Angriffe des Gegners abwehren konnte. Am nächsten Wochenende kommt mit Michelfeld/Öhringen die nächste starke Mannschaft nach Ilshofen, mit einem Sieg könnte man in der Tabelle weiter nach oben klettern. Die Torschützen für den TSV Ilshofen waren Nico Maurer und Cedrik Krämer.

SGM Gründhardt/Onolzheim usw. – TSV Ilshofen 0:1

Im Achtelfinale des Bezirkspokals trat die B-Jugend am Freitagabend in Onolzheim an. Dabei musste man den „Abend“ sehr wörtlich nehmen, denn die Lichtverhältnisse auf dem Platz ließen eher den Eindruck an ein romantisches Abendessen bei Kerzenlicht, als an ein Fußballspiel unter Flutlicht erinnern. Hinzu kam, dass auch der Platz in einem ähnlichen Zustand war, so war an ein technisch hochklassiges Spiel von Anfang nicht zu denken. Trotzdem starteten unsere Jungs sehr gut in die Partie und man konnte sich in der Anfangsphase einige Chancen erspielen, die jedoch nicht genutzt werden konnten.Bis zur Halbzeit kamen die Gastgeber zwar besser ins Spiel, aber keine Mannschaft konnte einen Treffer erzielen. Nach der Halbzeit wurde das Spiel immer zerfahrener und so musste eine Einzelleistung unseres Innenverteidigers herhalten, um das Spiel zu entscheiden. Tom Schwarz, der wegen seiner noch fehlenden Kondition, wohl Angst vor einer Verlängerung hatte, schnappte sich den Ball in der eigenen Hälfte und stand nach einem tollen Angriff vor dem gegnerischen Torwart und schob den Ball ins lange Eck zum Endstand von 0:1 ein. Somit steht der TSV Ilshofen im Viertelfinale des Bezirkspokals. Leider hielt sich die Freude darüber in Grenzen, denn kurz vor Schluss musste unser Kapitän Jona Brumm verletzt vom Platz. Wie sich im Krankenhaus später herausstellte, fällt Jona für längere Zeit aus und wird erst in einigen Monaten wieder zum Einsatz kommen. Gute Besserung JONA. Torschütze für den TSV Ilshofen war Tom Schwarz.

Gruseliges Spiel am Halloween-Wochenende
TSV Ilshofen - SGM Crailsheim/Satteldorf
Mit viel Motivation gingen unsere Jungs in das Lokalderby gegen die favorisierten Gäste aus Satteldorf. Mit einer taktischen Umstellung auf ein neues Spielsystem kamen alle Spieler besonders in der ersten Halbzeit gut zurecht. Bei den Gästen liefen viele Angriffe über deren rechte Seite, immer wieder schafften sie es, bis zur Grundlinie vorzudringen und gefährlich zu flanken. So war es nicht überraschend, dass durch so einen Angriff auch das 0:1 fiel. Die B-Jugend des TSV Ilshofen konnte aber dagegen halten und hatte ebenfalls einige gute Torchancen, die jedoch nicht genutzt werden konnten. Der Halbzeittee und die Halbzeitansprache der Trainer hatte aber nicht die erhoffte Wirkung. In der zweiten Halbzeit lief bei unserer Mannschaft immer weniger zusammen und man verlor die entscheidenden Zweikämpfe im Mittelfeld. Die Gäste erspielten sich immer mehr Torchancen, während der TSV nach vorne immer kopfloser und hektischer agierte. So war es für die vielen Zuschauer auch nicht verwunderlich, dass den Gästen das 2:0 gelang. In einer noch hektischeren Schlussphase wollte unseren Jungs nichts mehr gelingen und so musste man sich mit der Niederlage abfinden. Während man mit der ersten Halbzeit noch zufrieden sein konnte, war die zweite Halbzeit passend zum Wetter und zum Halloween-Wochenende teilweise gruselig. Nun gilt es das Spiel anzuhaken und für den Doppelspieltag am nächsten Wochenende an die guten Leistungen der ersten Halbzeit anzuknüpfen.

Niederlage in Michelfeld
SGM Michelfeld - TSV Ilshofen 4:1
Mit einer verdienten Niederlage im Gepäck trat man am Sonntag Mittag die Heimreise aus Michelfeld an. Die körperlich und läuferisch überlegenen Gastgeber zeigt von der ersten Minute an, dass sie aus diesem Spiel als Sieger hervorgehen wollten. So brauchten sie nur 5 Minuten um in Führung zu gehen. Die Fans der TSV-Jungs sahen sich an das Spiel gegen die Sportfreunde Schwäbisch Hall erinnert, als ein Eckball wieder nicht konsequent geklärt werden konnte und der Gegner aus kurzer Distanz in Führung ging. Bis zur Halbzeit legten die Hausherren noch zwei Tore nach und so ging man mit einem 3:0-Rückstand in die Pause. Nach der Halbzeit kamen unsere Jungs etwas besser ins Spiel und verkürzten auf 3:1. Die kurzfristige Hoffnung auf eine weitere Aufholjagd, wurde jedoch nach einem Fehler in der TSV-Hintermannschaft schnell wieder zunichte gemacht. Nach dem 4:1 war die Moral endgültig gebrochen und alle Beteiligten sehnten nur noch den Abpfiff herbei. Nun gilt es, dieses Spiel schnell zu vergessen, denn schon zum nächsten Spiel kommt die spielerisch starke SGM Crailsheim/Satteldorf nach Ilshofen. Um hier was Zählbares zu holen, ist eine deutliche Leistungssteigerung in allen Mannschaftsteilen erforderlich. Torschütze für den TSV Ilshofen war Sam Schwedl.


Glückliches Unentschieden in Schwäbisch Hall
Sportfreunde Schwäbisch Hall - TSV Ilshofen 1:1
Mit einem glücklichen Punktgewinn im Gepäck kam die B-Junioren vom schweren Auswärtsspiel in Schwäbisch Hall zurück. In der ersten Halbzeit entwickelte sich nach der ersten Anfangsnervosität ein ziemlich ausgeglichenes Spiel, mit einem leichten Chancenplus für den TSV Ilshofen. Das Spiel fand jedoch hauptsächlich zwischen den Strafräumen statt. Beide Mannschaften hielten sich an die taktischen Vorgaben der Trainer und wollten vor allem defensiv kompakt stehen. Nach der Halbzeit drehte sich jedoch das Spiel und die Haller kamen deutlich besser aus der Kabine. Sie erkämpften sich ein deutliches Übergewicht und hatten auch mehrere hochprozentige Chancen, die jedoch durch unseren Torwart Lucas Uhlig vereitelt wurden. So führte eine Standardsituation, bei der der Ball durch unsere Hintermannschaft nicht konsequent geklärt wurden, zur Führung der Sportfreunde. Unsere Jungs gaben nochmals alles, aber eine wirkliche Torchance konnte einfach nicht herausgespielt werden. So musste in der letzten Spielminute ebenfalls ein Eckball herhalten um noch den Ausgleich zu erzielen. Einen Eckball köpfte Cedrik Krämer in Richtung Tor, der Torwart hatte den Ball bereits gefangen, als er ihn nochmals fallen und anschließend über die Linie kullern ließ. So kam es zu einem doch noch glücklichen Punktgewinn für den TSV Ilshofen. Torschütze für den TSV Ilshofen war Cedrik Krämer.


B-Jugend weiter ungeschlagen
TSV Ilshofen - Spvgg Gammesfeld 5:2
Zu ungewohnter Stunde am Montagabend traf die B-Jugend auf die Mannschaft aus Gammesfeld. Die Gammesfelder, die durch ein Untenschieden bei den Sportfreunden Schwäbisch Hall aufhorchen ließen, waren der erwartet schwere Gegner. Die Gästen standen während der ganzen Begegnung tief, waren jedoch durch ihre Konter immer gefährlich. Unsere Jungs setzten die taktischen Vorgaben der Trainer in der ersten Halbzeit gut um und kamen mehrfach freistehend vor dem Torwart zum Abschluss. Leider fand kein Schuss den Weg ins Tor, auch ein direkter Freistoß klatschte nur die Latte. So ging es mit einem 0:0 in die Halbzeit. Nach der Halbzeit zeigte sich das gleiche Bild, der TSV Ilshofen hatte mehr Ballbesitz, konnte aber kein Kapital daraus ziehen. Ein Doppelwechsel sollte neue Impulse setzen, allerdings schien die Mannschaft dadurch eher verunsichert und unkonzentriert, so kam es zur glücklichen 1:0 Führung für die Gäste. Das war wohl für unsere Jungs das Zeichen nochmals mehr Gas zu geben. Endlich wurden die Chancen auch genutzt und man ging innerhalb weniger Minuten mit 5:1 in Führung. Mit der letzten Aktion des Spiels verkürzten die Gammesfelder noch auf 5:2. Die B-Jugend bleibt auch im fünften Pflichtspiel weiter ungeschlagen (4 Siege/1 Unentschieden). Mit einer ähnlich guten und kämpferischen Leistung könnte beim schweren Auswärtsspiel in Schwäbisch Hall vielleicht ein Überraschung drin sein. Die Torschützen für den TSV Ilshofen: Cedrik Krämer (2 Tore), Raphael Mönch (2 Tore), Sam Schwedl


Knapper Sieg im Auswärtsspiel
SGM Dünsbach/ - TSV Ilshofen
Beim ersten Auswärtsspiel der Bezirksrunde musste die B-Jugend bei der SGM Dünsbach/ Langenburg/ Gerabronn/  Schrozberg antreten. Auf dem etwas zu langen Rasen in Langenburg wollte sich auf Seiten des TSV Ilshofen kein richtiger Spielfluss entwickeln. So sahen die Zuschauer und Trainer über weite Phasen ein sehr zerfahrenes Spiel. Ilshofen versuchte spielerisch die Überhand zu gewinnen, während der Gegner es häufig mit langen Bällen versuchte. Nach einigen vergeblichen Versuchen konnten unser Jungs Mitte der ersten Halbzeit in Führung gehen und stellt kurz vor der Halbzeit noch auf 2:0. Wer jedoch dachte diese Halbzeit-Führung würde das Spiel beruhigen sah sich getäuscht. Der Gegner gab in der zweiten Halbzeit nochmal alles und es entwickelte sich ein körperlich noch intensiveres Spiel. Als der Anschlusstreffer durch einen berechtigten Elfmeter fiel, konnte man kurzfristig die Unsicherheit in den Reihen des TSV spüren. Aber mit viel Einsatz und Willen brachte die B-Jugend den Sieg mit nach Hause. Im nächsten Spiel steht in der zweite Pokalrunde wieder der gleiche Gegner auf dem Platz. Ziel muss es sein, mit mehr Ruhe auf allen Seiten, in die nächste Pokalrunde einzuziehen. Torschützen für den TSV Ilshofen waren Nico Maurer und Sascha Zügel.

Unentschieden im ersten Punktspiel
TSV Ilshofen - SGM Weikersheim 1:1
Nachdem es die B-Jugend in der letzten Woche beim Bezirkspokal mit der zweiten Mannschaft der SGM Weikersheim zu tun hatte, stand zum Auftakt der Bezirksstaffel nun die ersten Mannschaft der SGM Weikersheim als Gegner auf den heimischen Kunstrasen. Körperlich deutlich überlegen stand die Gäste von Anfang an sehr tief und versuchten nur durch Konter zum Erfolg zu kommen. Die B-Jugend des TSV hatte deutlich mehr Ballbesitz und eigentlich jederzeit Kontrolle über das Spiel, jedoch konnten zu wenige Torchancen aus der Überlegenheit herausgespielt werden. So ging es mit einem 0:0 in die Halbzeit. Nach der Halbzeitpause sorgte eine Standardsituation dafür, dass unsere Jungs den hochverdienten Führungstreffer erzielten. Leider hielt diese Führung nur kurz, denn direkt nach dem Anspiel wurde ein langer Ball der Gäste nicht richtig geklärt und der gegnerische Stürmer konnte freistehend den Ausgleich erzielen. Der TSV Ilshofen setzte in der Folgezeit den Gegner noch mehr unter Druck, aber ein zählbarer Erfolg sprang dabei nicht mehr heraus. Am Ende jubelte leider nur die SGM Weikersheim über einen Punktgewinn. Mit der gezeigten Leistung kann man zufrieden sein, mit einer konsequenteren Chancenverwertung wäre durchaus ein Dreier möglich gewesen. Torschütze für den TSV Ilshofen war Cedrik Krämer.

B-Jugend startet erfolgreich in die neue Saision       

SGM Weikersheim - TSV Ilshofen           3:6              
Die neuformierte B-Jugend (Jahrgang 1999/200) ist mit einem Pokalsieg in die neue Runde gestartet. Als Titelverteidiger mussten unsere Jungs bei der zweiten Mannschaft der SGM Weikersheim antreten. Nach einem etwas nervösen Beginn wurden zahlreiche Chancen erspielt, die jedoch teilweise zu leichtfertig vergeben wurden. Umso überraschender fiel der Führungstreffer für die SGM Weikersheim. Dieser Rückschlag brachte     aber die B-Jugend nicht aus dem Konzept und das Spiel wurde innerhalb von ein paar Minuten gedreht und man ging mit 2:1 in Führung. Wer allerdings dachte, das Spiel wäre damit entschieden, sah sich getäuscht.       Leichtsinnige Fehler und Konzentrationsschwächen führten dazu, dass das Spiel lange nicht für den TSV Ilshofen entschieden werden konnte. Erst in den letzten Spielminuten konnten sich unsere Jungs endlich für den Aufwand belohnen und man gewann das Spiel am Ende hochverdient mit 6:3. Für das Trainerteam Janda/Maurer waren viele gute Ansätze zu sehen, einziger Kritikpunkt waren die Leichtsinnsfehler sowohl beim Torabschluss als auch bei der Rückwärtsbewegung. Die Torschützen für den TSV Ilshofen: 2 x Nils Zeitler, 2 x Sam Schwedl, Cedrik Krämer, Tobias Hornung  


Bezirkspokalsieger    B – Junioren   

Spf Schwäbisch Hall  - TSV Ilshofen   2  :  3

Gemeisam zum Erfolg

Eine tolle taktische Leistung boten die B Junioren des TSV Ilshofen  am 17 Juni  im Bezirkspokalfinale gegen die Sportfreunde Schwäbisch Hall. Eine disziplinierte geschlossene Mannschaftsleistung  und  der Willi zum Sieg waren der Schlüssel zum  Erfolg.

Kader: von hinten links: Trainer Roland Janda,Raffael Mönch, Nathan Otterbach, Tom Schwarz ,Sam Schwedel, Lars Fischer, Moritz Jackesch, Moritz Lindner, Daniel Schwarz, Mario Gehring, Dennis Sandor, Nils Zeitler, Björn König, Jonas Stark, Trainer Peter Krämer

Vorne von links: Robin Kindler, Lukas Uhlig, Lukas Lindner, Fahad Kahn, Jona Brumm, Dennis Maric, Noah Ehrmann, Cedrik Krämer, Claudio Gahm