Berichte der C-Jugend

C jgd. Spiel am Wochenende 13. + 14. 05. 2017

1:2 zu Hause gegen SGM SSV Hall verloren. Ein Spielfilm wie in fast jedem Spiel. Anfangs werden die eigenen Chancen nicht genutzt. Dann bekommt man durch individuelle Fehler die Gegentreffer und am Ende reicht die Spielzeit nicht mehr den Rückstand aufzuholen.

C Jgd Spiel am Wochenende des 06.05. + 07.05.2017

Im schönen Jagsttal in Gommersdorf kamen die im Abstiegskampf stehenden Jungs von Trainer Peter Krämer mit 4:0 unter die Räder. Ein Spieler der Gommersdorfer, erzielte dabei alle 4 Tore.

Spiel am letzten Aprilwochenende

Unsere Jungs der C Jugend haben weiter Boden im Kampf um den Klassenerhalt verloren. Es gab eine 1:9 Klatsche gegen Tabellenführer der SGM Obersontheim

C -Jugendspielbericht 29.10.16: Leider verschenkte Punkte

Im wichtigen Auswärtsspiel beim Tabellennachbarn Michelfeld fehlte leider die nötige Effizienz um den Sieg ein zu fahren. Die Gäste aus Ilshofen begannen gut und hatten 4 klare Torchancen, die leider nicht vollendet wurden. So kam es wie so oft, der Gegner wurde durch eigene Fehler 2 x eingeladen. Hinzu noch ein Elfmeter und schon lag man 3:0 hinten, alle Mühe noch einen Treffer in der Fremde zu erzielen, misslangen. Somit verlor man leider mit 3:0.

C jgd: TSV Ilshofen - Gommersdorf

Einen unerwarteten hoher Heimsieg gelang den Jungs um Trainer Sven Weidenbacher / Peter Krämer gegen die favorisierten Gäste aus Gommersdorf.  Justin Layer und Max Freitag erzielten früh die Führung ehe Gommersdorf den Anschlusstreffer gelang. Doch Tim Elbl, Maxim Zenk und Lukas Klemmer schraubten zur Halbzeit auf 5:1 hoch. Im zweiten Durchgang waren die Gäste merklich bedient und Eduart Brahimi setzte  mit seinem Treffer zum 6:1 den Endstand fest.

Bericht Rückrunde C1

Die C1 erlebte in der Spielzeit 2015/2016 eine sehr wechselhafte Saison und viel Licht aber eben auch viel Schatten. Nach einer ziemlich verkorksten Rückrunde musste man sich am Ende mit Platz 5 in der Bezirksliga zufrieden geben. Nach unnötigen Punktverlusten gegen Teams aus dem hinteren Ende der Tabelle ( Pfedelbach und Untermünkheim) war schon früh in der Rückrunde absehbar, dass der Anschluss an die Spitzenteams aus Hall und Michelbach/Wald, mit denen man sich eigentlich vergleichen wollte, verloren war. Leider wurden dann die Rückspiele, gegen die Konkurrenten um den dritten Platz verloren, die man in der Vorrunde noch gewinnen konnte. Ausschlaggebend war vor allem die Tatsache, dass wir diese Saison nicht mehr oben mitspielen werden, so war die Luft und der letzte Wille nicht mehr bei allen vorhanden. Die Trainingsbeteiligung nahm zunehmend ab, was sich natürlich dann auch in den Spielen bemerkbar machte. Positiv war, dass es einige Jungs gab die trotzdem voll mitgezogen haben und sich in jedem Training reingehängt haben. Platz 5 ist kein schlechtes Ergebnis auch wenn man sich vor der Saison etwas mehr erhofft hatte.  

Trotz dieser durchwachsenen Saison in der wir Trainer es nicht immer einfach hatten, war es doch ein tolles Jahr mit euch, in dem wir viel Spaß hatten.

Ich persönlich möchte mich bei allen bedanken, die mich in den letzten 6 Jahren als Trainer beim TSV Ilshofen begleitet und unterstützt haben. Ich hatte eine richtig tolle Zeit hier die mir viel Freude bereitet hat. Ich durfte euch in eurer Entwicklung begleiten und so viele schöne Momente mit euch erleben. Ihr seid mir in all den Jahren enorm ans Herz gewachsen und ich bin extrem stolz, wenn ich sehe was aus euch allen geworden ist. Ich werde natürlich auch weiterhin eure Entwicklung verfolgen. Ich wünsche euch das aller Beste, geht euren Weg weiter und glaubt an euch.

Danke

Euer Jan

Bericht C 1

Eine Last-Minute-Niederlage kassierten die C-Junioren des TSV. Die Rot-Weißen hatten durch ein Tor von Leon Wagner den besseren Start erwischt, waren den Gästen aus Hall überlegen und legten das zweite Tor durch Fredi Baumann nach. Großer Jubel, doch leider wurde das Tor nicht anerkannt. In Hälfte zwei kamen die Haller immer besser ins Spiel und glichen folgerichtig in der 62. Minute aus. Nun war die spielerische Linie beider Teams verloren und es wurde ruppig und fahrig auf beiden Seiten, mit dem Schlusspfiff erzielten die Gäste den 1:2 Siegtreffer.

Bericht C-Jugend 21. März 2016 

Die C1 kam in Untermünkheim trotz Führung in der ersten Halbzeit nicht über ein 1:1 hinaus! Die Platzverhältnisse verhinderten weitestgehend das gewohnte Kombinationsspiel und so blieb vieles Stückwerk! Die Führung durch Frederic Baumann konnte Untermünkheim nach einem Fehler in der Hintermannschaft kurz nach der Halbzeit ausgleichen! Am Ende schaffte Ilshofen es nicht die zahlreichen klaren Torchancen zu verwerten!

Bericht Hallenrunde

Die Hallenrunde 2015/2016 verlief für uns sehr Ereignisreich und mit vielen Höhen aber auch mit einigen Tiefen. Die Kreisvorrunde verlief durchwachsen und das Team zeigte starke Leistungsschwankungen. Mal wurde toller Fußball gespielt, dann stimmte wieder die Abstimmung und Laufbereitschaft nicht. Trotzdem konnten wir uns souverän für die Kreisendrunde qualifizieren und uns dort durch eine große Leistungssteigerung den Kreismeistertitel holen. Ärgerlich war, dass erneut die Bezirksvorrunde am gleichen Tag wie unser Highlight der Saison, der BWK Arena Cup, stattfand. Die Spieler wurden in den Entscheidungsprozess mit eingebunden. So kam es, dass wir den Fokus auf den ArenaCup setzten und leider in der Bezirksvorrunde knapp ausschieden. Dies war sehr bitter, vor allem weil die Endrunde auf Bezirksebene in Ilshofen ausgetragen wurde. Auch bei den Pokalturnieren zeigte sich das wechselhafte Gesicht des Teams. Während man beim Turnier in Niederstetten frühzeitig raus flog, wurden die Turniere in Ellwangen und das Kunstrasenturnier in Mulfingen und Niedernhall C2 souverän gewonnen. Das eigentliche Highlight dieser Hallensaison war der BWK ArenaCup, auf den sich die Jungs schon seit der Sommervorbereitung gefreut haben. Das Eröffnungsspiel durften wir gegen die Jungs von Galatasaray Istanbul bestreiten. In einem klasse Spiel in dem jeder Spieler tolle Moral und Einsatz zeigte, mussten wir erst 1 Minute vor Schluss das 0:1 hinnehmen. Die weiteren Gegner Mainz und Frankfurt waren dann doch eine Nummer zu groß und wir verloren zwei Mal hoch. Am Sonntag durften dann die Jungs ran die uns bei der Bezirksvorrunde vertreten hatten. Auch hier hatten wir am Ende das Nachsehen, konnten jedoch einen eigenen Treffer bejubeln.

Zusammenfassend kann man sagen, dass die Jungs eine gute sportliche Entwicklung gemacht haben und auch oft zeigen wie toll sie zusammenhalten und kicken können. Großes Manko ist jedoch nach wie vor, dass zeitweise der Wille und die Bereitschaft fehlt für den Erfolg zu arbeiten, (bei manchen Spielern) und unsere Spieler müssen lernen äußere Einflüsse auszublenden, wenn es auch schwer fällt, um sich dann auf unser gemeinsames Ziel zu konzentrieren. Dies gilt es in der Rückrunde zu verbessern.

Aus unserer Seite verlief die Hallenrunde durchaus positiv und wir hatten in den Turnieren immer viel Spaß, wenn man bedenkt, dass wir ohne Hallentraining den ganzen Winter gespielt haben.  Die Trainingsbeteiligung war bei jedem Wetter super daran sieht man, dass alle Bock auf Fußball haben.

 Unsere Ziele für die Rückrunde:

Spaß am Fußball und sich als Spieler und Mannschaft weiterentwickeln. Ziel für die Feldrunde für die C1 sollte Platz 3 sein und bei unserer C2 soll der Titel her.

C-Jugendbericht Hinrunde

Nach einer tollen Vorbereitung, in der die Jungs toll mitgezogen haben, starten wir hoch motiviert in die neue Saison. Die ersten beiden Saisonspiele wurden souverän. Im ersten Topspiel der Saison gegen die Sportfreunde aus Schwäbisch Hall mussten wir nach einem sehr intensiven Spiel leider den Kürzeren ziehen. Nach einer schlechten ersten Hälfte, hatten wir in der 2. Halbzeit den Gegner unter Kontrolle und hatten nach dem Ausgleich sogar mehrfach die Chance auf die Führung. Leider wurden etliche Chancen vergeben und kurz vor Schluss mussten wir noch zwei Gegentreffer hinnehmen. Dieses verlorene Spiel sorgte für einen Bruch in der Moral der Mannschaft. Die anschließenden Spiele wurden zunehmend zäher im Spielfluss und sowohl die Laufbereitschaft als auch der Wille ließ sowohl im Spiel als auch in den Trainingseinheiten zu wünschen übrig. Die Niederlage im vorletzten Rundenspiel gegen den direkten Konkurrenten Michelbach/Wald sowie das enttäuschende Remis gegen den Tabellenletzten Pfedelbach ließen die letzten Meisterträume platzen.

Im Training zeigte sich ebenfalls, dass die Mannschaft zwar hoch talentiert ist, aber durch mangelnde Konzentration und Bereitschaft sich zu quälen und weiter zu entwickeln, sich selber im Weg steht. Auch die Ernsthaftigkeit in den Übungen wurde von den Trainern oft bemängelt. Den Spielern fällt es schwer diese Konzentration aufrechtzuerhalten. Um dem entgegenzuwirken, wurden in letzter Zeit Einzelgespräche sowie Gruppendiskussionen geführt.Manchen Spielern muss klar werden dass das Team immer im Vordergrund steht und nicht der einzelne Spieler. Jeder einzelne spielt auch nur so gut wie die Mannschaft, und  trägt zum Erfolg der Mannschaft mit seiner Leistung bei. Positiv ist hingegen, dass es auch tolle Entwicklungen von Spielern gab, die man vorher nicht so erwartet hatte. Auch sehr positiv ist die Entwicklung der zweiten Mannschaft, die nach einer tollen Hinrunde auf Platz 2 der Tabelle steht. Nur ein Punkt trennen uns hier von der Tabellenspitze und die Jungs sind mega heiß auf die nächsten Spiele. Das Team zeigte in der C7 Kreisstaffel tolle Mannschaftsleistungen und steht hochverdient so weit Oben.

Für die Rückrunde sind wir trotz der erwähnten Kritikpunkte zuversichtlich. Die Trainer wünschen sich eine engagierte und vor allem lernbereite Einstellung aller Spieler. Wir sind überzeugt von dem Potential dass in der Mannschaft steckt.

Kreismeisterschaft 2015/2016


C-Jugend gewinnt Turniere in Ellwangen und Mulfingen 

Mit tollen Leistungen holten sich unsere C-Junioren in Ellwangen sowie in Mulfingen den Sieg.

Das Turnier in der Ellwanger Rundsporthalle wurde mit Vorfreude erwartet, da man sowohl in einer tollen, großen Halle kicken durfte, als auch Mannschaften als Gegner hatte, gegen die wir sonst nicht Spielen, da sie nicht aus unserem Bezirk sind. Die Jungs kamen mit beiden Dingen hervorragend zurecht und konnten sich am Ende ungeschlagen den Pokal sichern.

In Mulfingen lag der Reiz vor allem am in der Halle verlegten Kunstrasen, der das Turnier zu einem echten Erlebnis machte. Die Gruppenphase überstanden wir mit 3 Siegen in 3 Spielen und einem überragenden Torverhältnis von 18:0 Toren als Gruppenerster. Im Halbfinale nutzen wir unsere vielen, sehr guten Torchancen nicht ordentlich und mussten nach einem 1:1 in der regulären Spielzeit ins Siebenmeterschießen. Hier konnten wir uns durchsetzten und standen somit im Finale, dass wir locker mit 5:1 gewinnen konnten.